Anästhesie/Intensivmedizin


Oberärztin Dr. Karin Orz
Anästhesistin

Unsere Anästhesieabteilung leitet OA Dr. Karin Orz. Sie wird von weiteren FachärztInnen und sieben Fachschwestern/-pflegern unterstützt. Zusammen sind sie für die anästhesiologische Betreuung der PatientInnen vor, während und nach einer Operation verantwortlich.

 

 

Ziel ist dabei, Ihr persönliches Risiko einer Narkose zu minimieren. Aus diesem Grunde werden Sie auch vor einer Operation in einem sogenannten Prämedikationsgespräch auf eventuell bestehende Begleiterkrankungen und Risiken untersucht. In diesem Gespräch wird das für Sie am besten geeignete Narkoseverfahren (Teil- bzw. Regionalanästhesie, Vollnarkose oder eine Kombination aus beiden) unter Berücksichtigung des operativen Eingriffes mit Ihnen gemeinsam festgelegt.

Während der Operation überwachen wir Ihre Körper- und Organfunktionen kontinuierlich mit modernster Technologie. Bei entsprechender Indikation kann in dieser Zeit Ihr Blut aus dem Operationsgebiet gesammelt und gemäß den Richtlinien der Transfusionsmedizin zurückgegeben werden.

Anästhesiegerät

 

Nach größeren Eingriffen oder bei schwerwiegenderen Begleiterkrankungen können wir Sie gegebenenfalls auf unserer interdisziplinären Intensivstation betreuen, bis Sie wieder auf die Normalstation verlegt werden. Hier stehen uns alle gängigen intensivmedizinischen Verfahren der Diagnostik und Therapie zur Verfügung.

Damit Sie die Operation möglichst schmerz- und beschwerdefrei erleben, wird eine bereits intraoperativ begonnene Schmerztherapie nach der Operation im Aufwachraum, auf der Intensivstation und auf der Normalstation in enger Absprache mit den chirurgischen Kollegen weitergeführt.

Ihr Ansprechpartner
 
 

Dr. Karin Orz
Oberärztin der Anästhesie

Tel.: + 49 (0) 8252 - 94215

Fax: +49 (0) 8252 - 94300

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werden Sie Teil des Teams

News

Gipsen mal anders
Kreiskrankenhaus Schrobenhausen behandelt Frakturen mit umweltfreundlichem Material aus Holz

Weiterlesen

 

Die Sache mit dem Helfersyndrom
Sharam Tabrizi ist einer derer, die zusätzlich zur Arbeit im Krankenhaus auch noch als Notarzt tätig sind

Weiterlesen

 

Zwischen Hektik und Rundumversorgung
Ein Besuch in der Notfallstation des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen

Weiterlesen

 

nächste Veranstaltungen