Akutgeriatrie

 

Unsere Abteilung für Akutgeriatrie ergänzt seit 2015 das Leistungsspektrum unseres Hauses. Die Abteilung mit 20 Betten wird interdisziplinär belegt und wird von unserem Geriater Chefarzt Einhard Springer geleitet. Unterstützt wird er dabei von einem multiprofessionell ausgerichteten geriatrischen Team, bestehend aus speziell ausgebildeten Pflegekräften, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen und dem Ärzteteam des Kreiskrankenhauses.

Wegen der erhöhten Gefährdung des multi-morbiden älteren geriatrischen Patienten ist es notwendig, verstärkt abzuwägen und vernetztes Denken innerhalb der Ärzteschaft und zu anderen Berufsgruppen zu fördern. Mit spezieller Zuwendung in Form von Aktivierend-therapeutischer Pflege, vermehrtem multimodalem Einsatz von Therapeuten und geriatrisch ausgebildeten Ärzten sollen die Ziele beim alten geriatrischen Patienten eher erreicht werden als mit der bisherigen Organmedizin allein.

Für die Behandlung geriatrischer Patienten steht eine Station mit 20 Betten, mit Gymnastikraum und mit Speiseraum zur Verfügung. Die Geräte im Gymnastikraum sind ein Motometer (zur Kräftigung von Arm- und Beinmuskulatur) und ein Stehtrainer (zum Initialen Kreislauftraining, zur Gleichgewichtsschulung ohne Sturzgefahr und zur Herstellung des Vertrauens in die eigenen Beine).

Zentrales Element der Akutgeriatrie ist der freie Informationsfluss zwischen Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten. Außerdem ist der kollegiale interdisziplinäre ärztliche Informationsaustausch für den Patienten wichtig.

Ziel der Behandlung ist der Erhalt, bzw. das Wiedererreichen von Mobilität und pflegerischer Selbstständigkeit als Voraussetzung für eine Entlassung nach Hause. Falls dieses Ziel nicht erreicht werden kann muss ein geordneter Übergang in eine andere Versorgungsstruktur organisiert werden.

 

Ihr Ansprechpartner
 

Einhard Springer
Chefarzt Akutgeriatrie


Tel.: +49 (0) 8252 - 94 574


eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werden Sie Teil des Teams

News

Gipsen mal anders
Kreiskrankenhaus Schrobenhausen behandelt Frakturen mit umweltfreundlichem Material aus Holz

Weiterlesen

 

Die Sache mit dem Helfersyndrom
Sharam Tabrizi ist einer derer, die zusätzlich zur Arbeit im Krankenhaus auch noch als Notarzt tätig sind

Weiterlesen

 

Zwischen Hektik und Rundumversorgung
Ein Besuch in der Notfallstation des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen

Weiterlesen

 

nächste Veranstaltungen