Abnehmkurs - Zuviel-Isst-Zuviel

Gewicht abnehmen mit

unserem Abnehmkurs

"Zuviel-Isst-Zuviel"

 bzobbLogo

weitere Informationen

Seiten durchsuchen

Notaufnahme

Wichtige Telefonnummern:

Bei einem Notfall kontaktieren Sie bitte je nach Schweregrad:

  • den Notarzt unter 112 (bei Lebensgefahr!!)
  • Nachts, an Wochenenden und Feiertagen den Ärztlichen Bereitschaftsdienst Bayern unter 116117 (auch für Augen- und HNO-Ärzte)
  • Giftinformationszentrale 089-19240 oder 089-41402211
  • Ein Kinderarzt ist erreichbar in der Kinderklinik Neuburg unter 08431-540
  • Ihren Hausarzt oder dessen Vertretung
  • den Zahnärztlichen- und Apothekennotdienst entnehmen sie der Tageszeitung oder unter www.blzk.de

Wir sind 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche,
365 Tage im Jahr für Sie da!

Die Ambulanz ist neben der Aufnahme eine der ersten und wichtigen Anlaufstellen für Patienten im Kreiskrankenhaus. Von hieraus koordinieren wir Ihre Erstbehandlung (Röntgen, Ultraschall, Laboruntersuchung, Narkosevorbereitung etc.) und eventuelle Weiterbehandlung.

Unser Team setzt sich aus acht examinierten Schwestern und Pflegern zusammen. Gemeinsam mit den ärztlichen Kollegen der Inneren Medizin und der Chirurgie bilden wir ein homogenes, kompetentes Team, auf das Sie sich verlassen können.

Wer kommt in die Ambulanz?

  • Liegendtransportierte Notfallpatienten mit Rettungswagen über die Liegendanfahrt
  • Unfallpatienten
  • Notfallpatienten die mit dem Privat-Pkw gebracht werden
  • Stationäre Aufnahmen (geplant und ungeplant)

 

Wer wird in der Ambulanz behandelt?

In unserer interdisziplinären Nothilfe betreuen wir alle chirurgischen Notfälle Arbeits- und Schulunfälle. Daneben versorgen wir auch internistische Notfälle und betreuen die stationären Aufnahmen aller Abteilungen im Haus.

  • Versorgung aller unfallchirurgischen Notfälle inklusive Röntgen, Ultraschall und Laboruntersuchungen
  • ambulante Operationen, insbesondere Arthroskopien, Leistenbrüche, Metallentfernungen etc.
  • Operationen bei Sehnen-, Gefäß- und Nervenverletzungen an der Hand
  • Einrichtungen von Knochenbrüchen unter Röntgendurchleuchtung und ambulante Operation von einfachen Knochenbrüchen

Bei leichteren Verletzungen/ Erkrankungen werden Sie nach der Akutbehandlung in die hausärztliche bzw. fachärztliche Nachsorge entlassen. Speziell zugewiesene Patienten für Urologie, Gynäkologie und Geburtshilfe werden nach der Erstversorgung den behandelnden Fachrichtungen zugeführt.
Verletzungen der Augen und im Hals-Nasen-Ohren-Bereich müssen wir nach der Erstversorgung bei Bedarf an die Diensthabenden Fachärzte verweisen, die regional (Ingolstadt, Pfaffenhofen, Eichstätt etc.) weiter entfernt sind.

Notfälle und Arbeitsunfälle können jederzeit ohne Anmeldung behandelt werden.


Es kann in der Notaufnahme durchaus einmal zu Wartezeiten für Patienten und Angehörigen kommen, dafür möchten wir um Verständnis bitten, da hier nicht immer die Reihenfolge der Aufnahme eingehalten werden kann, sondern die primäre Behandlungsreihenfolge nach der Dringlichkeit sortiert werden muss.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen, Anregungen, Wünsche, Lob und Kritik. Schicken Sie uns doch einfach eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werden Sie Teil des Teams

News

Gipsen mal anders
Kreiskrankenhaus Schrobenhausen behandelt Frakturen mit umweltfreundlichem Material aus Holz

Weiterlesen

 

Die Sache mit dem Helfersyndrom
Sharam Tabrizi ist einer derer, die zusätzlich zur Arbeit im Krankenhaus auch noch als Notarzt tätig sind

Weiterlesen

 

Zwischen Hektik und Rundumversorgung
Ein Besuch in der Notfallstation des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen

Weiterlesen

 

nächste Veranstaltungen